Die Geschichte hinter SoRo

Sonja und Robert spielten anfangs zusammen mit anderen Musikern in einer Mittelalterband. Als diese sich auflöste, beschlossen sie 2014, zu zweit als Duo SoRo weiter zu musizieren. Sie erweiterten ihr Repertoire um viele Stücke und nahmen auch neue Genres in ihr Programm auf. So zum Beispiel internationaler Folk aus aller Welt, bei dem Sonja die Liedtexte in den jeweiligen Landessprachen singt. Auf diese Weise ist ein einzigartig breit gefächertes Repertoire entstanden, bei dem der eigene Stil vom Duo SoRo deutlich wird: Eigene Arrangements bekannter Melodien mit viel eigenem Herzblut gefühlvoll interpretiert.

2017 lernten Sie auf einem Mittelaltermarkt Till kennen, der als Trommler musikalisch unterwegs war. Die drei entdeckten viele Gemeinsamkeiten – nicht nur musikalisch. Nach kurzer Zeit wurde so aus dem Duo SoRo ein Trio mit dem neuen Namen SoRo.

Kontakt
close slider